True stories revisited

1. Februar bis 11. April 2004

Portraits und Pressefotos von Mike Hughes

Bellydancer, 1989
Bellydancer, 1989

Als Mike Hughes Anfang der 80er Jahre nach Kreuzberg kam, weckten die Menschen dort sofort sein Interesse. Es gab Zufallsbegegnungen, flüchtige Bekanntschaften und erste Freundschaften. Die Fotoserie »True stories« entstand vor fast zwanzig Jahren vorwiegend in SO 36. Jedes Portrait birgt eine Geschichte, manchmal skurril, manchmal schier unglaublich, aber immer wahr.

Mike Hughes verdient sein Geld auch als Fotojournalist. In Kreuzberg arbeitete er für die Stadtteilzeitung SüdOst-Express und die »Drucksache«. Er beobachtete das Stadtleben in SO 36, dokumentierte in unverwechselbaren Weise Szenefeten und Randale, besetzte Häuser, Straßenfeste und Kultur-Schickeria, Ökofreaks und Autonome. Wenn im Kreuzberg-Museum Fotokonvolute sortiert werden, heißt es häufig ohne einen Blick auf die Rückseite: Wieder ein Hughes!