Die Thalia-Grundschule heute, Foto: Detlef Krenz
Die Thalia-Grundschule heute, Foto: Detlef Krenz
Bei der Einweihung der Stele, Foto: Ellen Röhner
Bei der Einweihung der Stele, Foto: Ellen Röhner

Durchgangsheim Alt-Stralau

 

Von 1952 bis 1989 befand sich auf der Halbinsel Stralau ein Durchgangsheim, das als Einrichtung der DDR-Jugendhilfe einer vorübergehenden Aufnahme von Kindern und Jugendlichen in prekären Lebenssituationen dienen sollte. Isolationszellen, Essensentzug, Prügel, militärischer Drill und Zwangsarbeit gehörten dort zum Alltag. Bis April 2016 erinnerte nichts an der Thalia-Schule an die Zeit als Durchgangsheim. Bei der Sanierung der Schule wurde alles, was auf diese Zeit hinweist bereinigt. Engagierte Bürger*innen setzten sich für die Aufstellung einer Gedenktafel zur Geschichte des Alt-Stralauer Durchgangsheimes ein. Weiterhin wurde ein entsprechender Antrag seitens der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg gestellt, ein Erinnerungszeichen für das Durchgangsheim zu setzen.
In einem öffentlichen Expertenhearing zur Heimerziehung in Ost- und West-Berlin diskutierten am 30. Juni 2014 Wissenschaftler*innen, ehemalige Heimerzieher*innen und Betroffene, ob und wie der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg an das berüchtigte geschlossene Kinder- und Jugendheim in Alt-Stralau 34 (heute Thalia-Grundschule) erinnern soll. Das Ergebnis war die Installation einer Gedenkstele als Erinnerungszeichen, deren Text in der bezirklichen Gedenktafelkommission verfasst und von der Bezirksverordnetenversammlung verabschiedet wurde.

Am 28. April 2016 wurde die Gedenkstele im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung der Öffentlichkeit übergeben. 

Öffnet externen Link in neuem FensterDiaschau

Text der Gedenkstele:
Hier können Sie den Leitet Herunterladen der Datei einText der Gedenkstele lesen.
Leitet Herunterladen der Datei einEinfache Textversion für Kinder
Die Leitet Herunterladen der Datei einEinladungskarte zur Einweihung finden Sie hier.

Weitere Hintergrundmaterialien finden Sie unter diesem Link


Literatur:

·    Leitet Herunterladen der Datei ein Detlef Krenz, „Dem Freiheitsdrang entgegenwirken“ – Das Berliner Durchgangsheim Alt-Stralau 34, in: Horch und Guck, Heft 79/2013-01, S. 52-55. – pdf

·     Öffnet externen Link in neuem FensterDetlef Krenz, Frau Kondzieles Promenade – Das Durchgangsheim Alt-Stralau, in: Friedrichshainer ZeitZeiger

·     Textauszug aus Friedrichshainer Chronik, Öffnet externen Link in neuem FensterJens-Axel Götze zum D-Heim Alt-Stralau

·  Leitet Herunterladen der Datei ein   Bericht zu Heimerziehung in Ost-/West Berlin (pdf)


Protokolle Expertenhearing:

Leitet Herunterladen der Datei einProtokoll Expertenhearing Durchgangsheim vom 30.6.2014
Leitet Herunterladen der Datei einAnlage 1 Begrüßung Stadträtin Jana Borkamp
Leitet Herunterladen der Datei einAnlage 2 Statement RobertHall
Leitet Herunterladen der Datei einAnlage 3 DS/0585/IV – Antrag der CDU-Fraktion für eine Gedenktafel
Leitet Herunterladen der Datei einAnlage 4 Sigrid Klebba zur Politik des Senats bzgl. der Aufarbeitung des Unrechts gegenüber Heimkindern in beiden Stadthälften
Leitet Herunterladen der Datei einAnlage 5 Anja Roehl zum Unrecht gegenüber Heimkindern in Ost- und Westberlin
Leitet Herunterladen der Datei einAnlage 7 Statement Ulrike Poppe

Links:

Öffnet externen Link in neuem FensterBürgerforum Stralau

Die Power Point Präsentation von Dr. Christian Sachse zum Heimsystem in der DDR können Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier herunterladen.