© X-MAP  FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum  20.09.2021 18:30

Sammlung Helmut Weber von Wallau

Helmut Weber von Wallau, Maler und Grafiker. Weber von Wallau wurde 1924 in Biedenkopf/Ludwigshütte geboren. Er starb am 13. Januar 2015 in Marburg. Helmut Weber von Wallau wird durch die VG-Bildkunst vertreten. Biografische Eckdaten: 1958 Meisterabschluss nach Handwerkslehre, Aufgabe seines Handwerksgewerbes, Umzug nach Berlin, Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin, Abschluss als Maler und Grafik-Designer bis 1982 Arbeit als freischaffender Künstler und Dozent für Malerei und Grafik in Berlin und Gründung der Galerie „Litfaß“ und dem Art-Club 72 in Berlin Mitbegründer des Kreuzberger Künstlerkreises e.V., Mitglied der Akademie Verona ab Seit 1983 Leben und Arbeiten in seiner Heimatstadt Biedenkopf-Wallau seit 1987 Mitglied des Rotary Club Biedenkopf seit 2001/2002 Präsident des RC Biedenkopf Ausstellungen (Auswahl): Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen in Berlin. Vertreten auf der Internationalen Plakat-Biennale in Warschau. 1972–1982 Teilnahme auf der Freien Berliner Kunstausstellung 1978 Kunstamt Kreuzberg Zahlreiche Einzelausstellungen u.a. in München, Baden-Baden, Bonn, Biedenkopf, in Holland, Belgien, Frankreich und Italien. Auszeichnungen: Kunstpreis der Stadt Berlin Goldmedaille der Akademie Italia Ehrenmitglied des Europäischen Kulturkreises Baden-Baden. Sammlungen: WEBER-VON-WALLAU-Stiftung c/o Vorstandsvorsitzende Doris Kepper Lahmannring 1 01324 Dresden