Öffnungszeiten

Ausstellungen

Di–Fr 12:00–18:00 Uhr
Sa–So 10:00–18:00 Uhr
Eintritt frei

Archiv

Di und Mi 10:00–16:00 Uhr
Do 12:00–18:00 Uhr

Büro

Di–Fr 9:00–15:00 Uhr

Anfahrt

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn Kottbusser Tor (U1, U8), Bus M29, 140

So finden Sie uns:

https://goo.gl/maps/vu8x9AQBR762

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen, zum Archiv und der Veranstaltungsetage. Eine barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss des Museums.  Für die Nutzung können Sie einen Schlüssel im Buchladen des Museums (Hochparterre) entleihen.

Vermietung

Die Dachetage des Friedrichshain-Kreuzberg Museums kann für Seminare, Vorträge, Workshops und Filmvorführungen gemietet werden.

Anfragen bitte spätestens 4 Wochen vor dem Wunschtermin an Herrn Jansen:
Tel. +49 30 50 58 52 46 oder vermietungfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Nähere Informationen finden Sie hier

Publikationen

Hier finden Sie eine Liste unserer Veröffentlichungen.

Newsletter & Facebook

Möchten Sie unseren monatlichen Newsletter erhalten? Schicken Sie eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Bestellen“ an
veranstaltungenfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Fachbereich Kultur und Geschichte

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
Tel. +49 30 50 58 52 33
Fax +49 30 50 58 52 58
infofhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Logo FHXB-Museum

Suche

Suche einblenden


Generation B

29. August bis 7. November 2010

Die 60er Jahre und der Beat in Berlin – Bandgeschichten, Zeitgeschehen, Lebensgefühl

Nachkriegszeit und Kalter Krieg, Mauerbau und Studentenrevolte prägten das Lebensgefühl einer ganzen Generation – doch nirgendwo so nachhaltig wie in Berlin. Ausdrucksform dieser neuen Jugend in der verkrusteten Nachkriegsgesellschaft wird Beatmusik – und zwar in Ost- und West. Immer neue Bands füllen bald verrauchte Clubs, vor denen die Fans Schlange stehen. Doch Plattenindustrie und Medien nahmen kaum Notiz. In der auf Schlager ausgerichteten deutschen Musikindustrie wird die Entwicklung zunächst komplett verschlafen ... Die Ausstellung Generation B lässt das Lebensgefühl jener Zeit lebendig werden. Tonbeispiele, Plattencover, Bandfotos und Texte erzählen die Geschichten von Berliner Bands und Musikern. Bühnengarderobe legendärer Gruppen, Plattenspieler, Tonbandgeräte, Kofferradios und sogar eine Musikbox schaffen dazu eine authentische Atmosphäre.

Eine Ausstellung des Berliner Rock & Poparchivs.