Öffnungszeiten

Ausstellungen

Di–Do 12:00–18:00 Uhr
Fr–So 10:00–20:00 Uhr
Eintritt frei

Archiv

Di und Mi 10:00–16:00 Uhr
Do 12:00–18:00 Uhr

Büro

Di–Fr 10:00–14:00 Uhr

Anfahrt

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn Kottbusser Tor (U1, U8), Bus M29, 140

So finden Sie uns:

https://goo.gl/maps/vu8x9AQBR762

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen, zum Archiv und der Veranstaltungsetage. Eine barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss des Museums. Für die Nutzung können Sie einen Schlüssel im Buchladen des Museums (Hochparterre) entleihen.

Newsletter & Facebook

Möchten Sie unseren monatlichen Newsletter erhalten? Schicken Sie eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Bestellen“ an
veranstaltungenfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Besuchen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Publikationen

Hier finden Sie eine Liste unserer Veröffentlichungen.

Vermietung

Die Dachetage des Friedrichshain-Kreuzberg Museums kann für Seminare, Vorträge, Workshops und Filmvorführungen gemietet werden.

Anfragen bitte spätestens 4 Wochen vor dem Wunschtermin an:
Tel. +49 30 50 58 52 46 oder vermietungfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Nähere Informationen finden Sie hier

Kontakt

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Fachbereich Kultur und Geschichte

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
Fax +49 30 50 58 52 58
infofhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Logo FHXB-Museum

Suche

Suche einblenden

Facebooklink

Logo Facebook

Intagramlink

Logo Instagram

Handverlesen

Die Tradition des Büchermachens in kleinen Berliner Verlagen und Werkstätten

"Ein Buch ist ein Produkt. Es wird durch Arbeit von Menschen hergestellt. Diese Arbeit besteht aus vielen Einzelschritten. Für jeden Teilbereich gibt es entsprechende Spezialisten: Autor, Verleger, Illustrator, Papiermacher, Typograph, Setzer, Korrektor, Metteur, Drucker, Buchbinder und mehr. Für die kleinen Berliner Verlage und ihre schönen Bücher, denen diese Ausstellung gewidmet ist, ist jedoch eher typisch, daß mehrere oder gar alle dieser Teilfunktionen in einer Hand bzw. in einem Betrieb zentralisiert sind."

Verein zur Erforschung und Darstellung der Geschichte Kreuzbergs e.V. und Kunstamt Kreuzberg (Hrsg.)

Begleitband zur Ausstellung 

Berlin 1988

€ 12