Öffnungszeiten

Ab dem 16.11.2021 ist der Besuch des Museums nur noch unter 2G-Bedingungen möglich. Bitte legen Sie dort Ihren digitalen Impfnachweis oder Ihren QR-Code vor.

Ausstellungen

Di–Do 12:00–18:00 Uhr
Fr–So 10:00–20:00 Uhr
Eintritt frei

Archiv

Di und Mi 10:00–16:00 Uhr
Do 12:00–18:00 Uhr

Anfahrt

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn Kottbusser Tor (U1, U8), Bus M29, 140

So finden Sie uns:

https://goo.gl/maps/vu8x9AQBR762

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen, zum Archiv und der Veranstaltungsetage. Eine barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss des Museums. Für die Nutzung können Sie einen Schlüssel im Buchladen des Museums (Hochparterre) entleihen.

Newsletter & Facebook

Möchten Sie unseren monatlichen Newsletter erhalten? Schicken Sie eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Bestellen“ an
veranstaltungenfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Besuchen Sie uns auf Facebook und Instagram!

Publikationen

Hier finden Sie eine Liste unserer Veröffentlichungen.

Vermietung

Die Dachetage des Friedrichshain-Kreuzberg Museums kann für Seminare, Vorträge, Workshops und Filmvorführungen gemietet werden.

Anfragen bitte spätestens 4 Wochen vor dem Wunschtermin an:
Tel. +49 30 50 58 52 46 oder vermietungfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Nähere Informationen finden Sie hier

Kontakt

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Fachbereich Kultur und Geschichte

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
Fax +49 30 50 58 52 58
infofhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Logo FHXB-Museum

FHXB-Museum Friedrichshain Kreuzberg

Über uns: Werde aktiv / Jobs

Suche

Suche einblenden

Facebooklink

Logo Facebook

Intagramlink

Logo Instagram

Bundesfreiwilligendienst im FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum

Das FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum ist ein Museum für alle, unabhängig von jeglichen Zuschreibungen. Es setzt sich mit der Geschichte und Gegenwart der Bezirksentwicklungen und Sozialgeschichte der Bewohner*innen auseinander. Im Fokus stehen Stadtentwicklungs-, Industrie-, Migrationsgeschichte, soziale Bewegungen und bislang wenig erzählte Perspektiven der Geschichte.

Das FHXB Museum bietet die Möglichkeit, im Rahmen des Bundesfreiwilligendiensts im Bereich Büroorganisation tätig zu werden.

Der/die Freiwillige unterstützt die Arbeit des Museums in der Betreuung und Kommunikation mit Besucher*innen, Kooperationspartner*innen und Dienstleistungsfirmen. Zu den Tätigkeiten gehören die Büroorganisation (Aktensortierung, Telefondienst, E-Mails beantworten/weiterleiten, …), Unterstützung im Arbeitsalltag und ggf. im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit.

Die abwechslungsreichen Tätigkeiten erlauben Einblicke in die Arbeit eines Stadtteilmuseums in allen Bereichen und organisatorische Abläufe von Ausstellungen, Veranstaltungen, Sammlungsarbeit und Vermittlungsprojekten.

Bewerben können sich Personen ab 27 Jahren, die Interesse an Kulturarbeit, gute Kenntnisse mit gängigen Computer-Anwendungen und Mailprogrammen, sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und hohe soziale Kompetenzen haben.

Für Rückfragen zum Aufgabengebiet steht Ihnen Frau Maier, Sammlungen und Projekte des Friedrichshain-Kreuzberg Museums, unter n.j.maierfhxb-museum.REMOVE-THIS.de zur Verfügung.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot, sich im kulturellen Bereich für das Allgemeinwohl zu engagieren. Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.bundesfreiwilligendienst.de

https://www.kulturring.berlinbundesfreiwilligendienst

Forschung zur Geschichte Friedrichshains und Kreuzbergs

Die vielfältige Geschichte der beiden Stadtteile Friedrichshain und Kreuzberg, die 28 Jahre lang durch eine Mauer getrennt waren und 2001 fusioniert wurden, bietet zahlreiche Anknüpfungspunkte für eine tiefergehende Forschung. 

Unser Archiv umfasst zahlreiche Dokumente und Fotos, private Nachlässe sowie Aufzeichnungen von Erinnerungen und Interviews mit Zeitzeug*innen aus Friedrichshain und Kreuzberg. 

Für Forschungsarbeiten könnten beispielweise Migrationsgeschichte, Stadtentwicklung, Industriegeschichte und regionale Erinnerungskultur potentielle Forschungsfelder sein. Im Moment richten wir unseren Blick verstärkt auf die Geschichte und Gegenwart des Bezirksteils Friedrichshain. 

Sollten Sie Interesse daran haben, im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit oder Dissertation zu diesen Themenfeldern zu forschen, kontaktieren Sie uns gerne: 

n.bayerfhxb-museum.REMOVE-THIS.de


 
© FHXB-Museum