Öffnungszeiten

Ausstellungen

Di–Fr 12:00–18:00 Uhr
Sa–So 10:00–18:00 Uhr
Eintritt frei

Archiv

Di und Mi 10:00–16:00 Uhr
Do 12:00–18:00 Uhr

Büro

Di–Fr 9:00–15:00 Uhr

Anfahrt

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn Kottbusser Tor (U1, U8), Bus M29, 140

So finden Sie uns:

https://goo.gl/maps/vu8x9AQBR762

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen, zum Archiv und der Veranstaltungsetage. Eine barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss des Museums.  Für die Nutzung können Sie einen Schlüssel im Buchladen des Museums (Hochparterre) entleihen.

Vermietung

Die Dachetage des Friedrichshain-Kreuzberg Museums kann für Seminare, Vorträge, Workshops und Filmvorführungen gemietet werden.

Anfragen bitte spätestens 4 Wochen vor dem Wunschtermin an Herrn Jansen:
Tel. +49 30 50 58 52 46 oder vermietungfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Nähere Informationen finden Sie hier

Publikationen

Hier finden Sie eine Liste unserer Veröffentlichungen.

Newsletter & Facebook

Möchten Sie unseren monatlichen Newsletter erhalten? Schicken Sie eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Bestellen“ an
veranstaltungenfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Fachbereich Kultur und Geschichte

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
Tel. +49 30 50 58 52 33
Fax +49 30 50 58 52 58
infofhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Logo FHXB-Museum

Suche

Suche einblenden


Kreuzberger Antifaschistisches Gedenktafelprogramm

1985-1990

"Die Broschüre soll dazu anregen, Spaziergänge zu den einzelnen Tafeln und Gedenkzeichen im Bezirk zu unternehmen – im Stadtplan auf der Umschlagseite sind deshalb alle Gedenktafelorte gekennzeichnet. ... Wir hoffen, daß die Kreuzberger Gedenktafeln und Erinnerungszeichen, die heute mitten im Alltag auf den Straßen und Plätzen an Menschen erinnern, die für ihre Überzeugungen mit dem Leben bezahten und die wegen ihres Glaubens verfolgt wurden, dazu beitragen, daß die Geschichte des Widerstands gegen die Nazis und die jüdische Tradition Kreuzbergs nicht in Vergessenheit geraten und daß sich das Geschehene nicht wiederholen kann." [aus dem Vorwort]

 

Kreuzberger Antifaschistisches Gedenktafelprogramm 1985-1990 
und Gedenkzeichen an den Orten des jüdischen Gemeindelebens vor 1941
Hrsg.: Kunstamt Kreuzberg 1990
50 Seiten
2,50 €
Auch als englischsprachige Version erhältlich.